Deutsch English Impressum Kontakt
Die Sanierung der Werdenbergkapelle

Dipl. Ing. Georg Übelhör

Wer das Juwel Werdenbergkapelle entdecken möchte, wird leider feststellen müssen, dass es allerdings durch hässliche Flecken entstellt ist. Diese sind Zeichen von Feuchtigkeit, die zerstörend auf Putz und Malerei, aber vor allem auch auf die beschriebenen Grabmäler einwirkt.

Die Feuchtigkeit, die zerstörend auf Putz und Malerei, und vor allem auch auf die beschriebenen Grabmäler einwirkt, muß beseitigt werden.
Zunächst müssen die Ursachen für das Eindringen von Wasser ins Mauerwerk erforscht werden. Bei allen Bauteilen kann es schadhafte, undichte Stellen geben. Eine Sanierung muss also zuerst vor allem außen stattfinden.

Unter den heute sichtbaren Wandoberflächen sind warscheinlich Reste von Malerei aus der Gotik erhalten. Diese sollte freigelegt werden.

Möglichkeiten für die Finanzierung werden überlegt und gesucht. Die genauen Kosten für die Sanierung werden nach genaueren Untersuchungen bekannt sein.

Lesen Sie bitte den ausführlicheren Bericht (pdf-download) aus den Michaelerblättern Mai 2015.


Helfen Sie bei der Sanierung der Werdenbergkapelle und
spenden Sie steuerbegünstigt!

Vielen herzlichen Dank!

Konto der Freunde der Michaelerkirche
RLB NÖ-WIEN
IBAN: AT76 3200 0000 0704 7608

Erlagscheine und Informationen im Pfarrbüro

© ©



Druckansicht

Zurück
Musik im Radio
© Radio Klassik Stephansdom

Orgelkonzert Kolomiitsev
24.2.2019 22 Uhr
Radio Klassik Stephansdom

  Musik im Radio...
Die Michaelergruft
© Pfarre Sankt Michael

  Geschichte, Fotos,
  Videos, Führungen

  Die Michaelergruft...
Geschichte
© Pfarre St. Michael

  Zur Geschichte der
  Michaelerkirche

  Geschichte...
Michaeler Blätter
© Pfarre St. Michael

  Ausgabe Nr. 48,
  November 2018
  (pdf-download)

  Michaeler Blätter...